Mein Lesemonat Juli


Hallo ihr Lieben,
der Juli neigt sich dem Ende entgegen und ich muss sagen, in Sachen lesen war es ein sehr erfolgreicher Monat für  mich.
Für mein Verhältnis sind 7 Bücher in einem Monat wirklich gut auch wenn das natürlich noch zu toppen ist ;)


Meine Leseliste:
1.       Dark Village - Zu Erde sollst du werden 
2.        Conni 15, Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest (Ebook)
3.       Conni 15, Mein Leben fast ohne Jungs
4.       This is not a love story
5.       Selection
6.       Selection – Die Elite
7.       Selection – The One (Ebook & Englisch)

Dark Village:  Dark Village ….. ist der Abschluss von der Dark Village Reihe von Kjeitil Johnson, die sich um den Mord von Mädhcne handelt. Die Rezi dazu könnt ihr HIER finden.

Conni: Ich war schon immer ein absoluter Conni Fan. Im Kindergarten hat es mit den Pixie Büchern angefangen, in den Conni das erste Mal zum Ballett gegangen ist. Dann ging es in der Grundschule weiter mit der „Grudnschul- Conni“ und ihrer Klassenfahrt auf ein Schloss. Und ab der fünften Klasse gab es dann die Conni die auf das Gymnasium gekommen ist und dort versucht hat alles zu meistern.
Ihr seht, dass Conni mit der  roten Schleife im Haar mich eigentlich schon mein ganzes Leben lang begleitet hat. Doch leider ist Conni nicht älter geworden und hing seit zwei Jahren in der siebten Klasse fest (also die Geschichten haben immer in der siebten Klasse gespielt). Irgendwann war ich dafür einfach zu alt und mein Leben mit Conni war zu Ende…
Umso mehr hab ich mich dann gefreut, als ich auf einem anderen Blog eine Rezension über den zweiten Conni Band gefunden habe. Natürlich hab ich mir sofort den ersten Band besorgt (als eingefleischter Conni Fan muss man das!) und  gelesen. Mittlerweile ist sie 15 und steckt  mitten in der Pubertät, hat mit Beziehungsproblemen und dem ganz normalen Alltag zu kämpfen. Mich hat es gefreut und vielleicht wird es wenn ich 90 bin auch eine Altenheimversion von Conni geben ;)

This is not a love story: Ich hab das Buch geschenkt bekommen und es lag schon ein bisschen länger auf meinem SuB. Doch im Urlaub habe ich es dann gelesen und ich muss sagen, dass ich noch nie ein Buch hatte das mich so geteilt hat. Auf der einen Seite ist die Story an sich total absurd und unrealistisch und man dachte sich die ganze Zeit nur, dass die Autorin wirklich, wirklich Pech in der Liebe gehabt haben muss. Aber auf der anderen Seite ist das Buch auch wirklich süß. Die Liebesgeschichte zwischen den zwei Protagonisten ist so fein und süß, aber auch irgendwie total klischeehaft! Also ich bin wirklich hin und her gerissen.

Die Selection Reihe: Über diese Reihe hab ich schon so viel auf anderen Blogs gelesen, dass ich sie einfach auch selber lesen musste. Innerhalb von knapp drei Tagen waren dann alle drei Bücher durchgelesen, und das obwohl der dritte Teil auf Englisch war! Das war nochmal eine Herausforderung, aber nachdem ich die beiden anderen Teile innerhalb von circa einem Tag durch hatte, musste ich einfach nur noch die Auflösung wissen!

Das war also mein Lesemonat Juli. Eigentlich hab ich die ersten drei Wochen nur ein Buch gelesen und die anderen sechs dann innerhalb der letzten Woche, weil endlich Ferien waren und ich wieder Zeit hatte.

In den nächsten paar Wochen werden dann nochmal ausführliche Rezensionen zu den einzelnen Bücher kommen. 




2 Kommentare:

  1. Ich finde, dass du einen tollen Monat hattest!

    AntwortenLöschen
  2. "Dark Village" ist richtig toll :) ich muss umbedingt weiterlesen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥