Neuzugänge November

Hallo ihr Lieben,
es ist schon November, dass heißt das das Jahr 1.5 Monaten zu Ende ist und wir uns in einem Monat schon nicht mehr bewegen können, weil wir so voll gefressen mit Plätzchen, Lebkuchen, gebrannten Mandeln und Schokoladenweihnachtsmännern sind. Schon krass wie schnell das Jahr wieder vorbei ist, oder?
In diesem Monat haben sich drei neue Bücher bei mir eingefunden.

1. John Green: Looking for Alaska

Before. Miles “Pudge” Halter is done with his safe life at home. His whole life has been one big non-event, and his obsession with famous last words has only made him crave “the Great Perhaps” even more (Francois Rabelais, poet). He heads off to the sometimes crazy and anything-but-boring world of Culver Creek Boarding School, and his life becomes the opposite of safe. Because down the hall is Alaska Young. The gorgeous, clever, funny, sexy, self-destructive, screwed up, and utterly fascinating Alaska Young. She is an event unto herself. She pulls Pudge into her world, launches him into the Great Perhaps, and steals his heart. Then. . . .
After. Nothing is ever the same.
Looking for Alaska ist die englische Originalausgabe von Eine wie Alaska von John Green. Viele meiner Freunde haben das Buch schon gelesen und fanden es echt spitze, deswegen werde ich jetzt auch mal lesen, Mal gucken, ob es mir auch so gut gefällt :)

2. Amanda Maciel: Das wirst du bereuen 

Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben ? und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse. Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten ? angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma tot ? Ein Roman, der einen so schnell nicht mehr loslässt.
Spannende Literatur, die nicht viel aktueller sein könnte. Ein Buch das bestimmt sehr aufrütteln wird.

3. Patrick Süskind: Das Parfum

Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Seine Geschichte soll hier erzählt werden
Das Parfum ist ein absoluter Klassiker und ich glaube der Titel sagt fast jedem was. Ich muss es jetzt für den Unterricht lesen und bisher gefällt es mir echt gut. Leider habe ich den Film schon gesehen, bevor ich das Buch jetzt lese. Dadurch ist leider schon etwas Spannung verloren und ich weiß schon wie das Buch ausgeht, was etwas schade ist. 

Habt ihr schon eins von den Bücher gelesen? :) 
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!



<a href="http://www.bloglovin.com/blog/12527247/?claim=36mdhrw5nt5">Follow my blog with Bloglovin</a>

6 Kommentare:

  1. OMG *-* Dieses Cover von "Looking for Alaska" ist total schön o.o

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Gut zu wissen, bisher finde ich es auch gut :)

      Löschen
  3. Huhu meine Liebe! :)

    Das Parfum wollte ich auch schon immer lesen, da bin ich mal gespannt wie dir die Geschichte gefallen wird. Das wirst du bereuen hat mich auch schon immer angelacht, aber an das Genre wage ich mich leider einfach viel zu selten. :3
    Viel Spaß mit dem neuen Lesestoff! :)

    Bunte Herbstgrüße
    ♥♥Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)) Jaa, ich hab das wirst du bereuen auch geschenkt bekommen und hätte es mir wahrscheinlich auch nicht selber ausgesucht!
      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥